© Stadt Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Stadt verschickt Mietspiegel-Fragebögen

Tausenden Mietern in Pfaffenhofen flattert in der kommenden Woche Post von der Stadt ins Haus. Sie will einen neuen Mietspiegel erheben und verschickt deshalb Fragebögen. Damit der Mietspiegel das tatsächliche Preisgefüge auf dem Pfaffenhofener Wohnungsmarkt wiedergibt, müssen möglichst viele Mieter mitmachen. Sie erhalten einen Fragebogen mit den Themen Höhe der Miete, Lage der Wohnung oder Art und Alter des Gebäudes. Aus den anonymen Antworten wird dann der Mietspiegel erstellt. Er bildet eine repräsentative und rechtssichere Grundlage für die Mietpreisgestaltung. Pfaffenhofen hatte den Mietspiegel erstmals 2016 und nochmal 2018 erstellt. Jetzt soll mit den aktuellsten Daten ein weitere Erhebung stattfinden.