Pfaffenhofen: Stadt hält an Verkehrskonzept fest

Am städtischen Verkehrskonzept der Stadt Pfaffenhofen wird nicht gerüttelt: Stein des Anstoßes im Stadtrat war der Kreisverkehr in der Hohenwarter Straße. Altbügermeister Prechter hatte einen Antrag gestellt diesen zurückzubauen – der Stadtrat beschloss mit 19:9 Stimmen an den geplanten Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung festzuhalten. Demnächst soll noch die Innenfläche des Kreisels baulich erhöht  und mit Reflektoren bestückt werden. Von allen Seiten her soll der Kreisel nur mit Tempo 30 angefahren werden – die Geschwindigkeitsbegrenzung soll künftig auch in der Schirmbeckstraße und der Hohenwarter Straße gelten. Desweiteren ist auch eine Fahrbahneinengung und eine Mittelinsel in Höhe der Moschee geplant.