Pfaffenhofen: Stadt gegen Verlegung des Krankenwagenstandorts

Ein halbes Jahr lang ist der Krankenwagen in Scheyern statt in Pfaffenhofen stationiert gewesen – dadurch sollte die vorgeschriebene Hilfsfrist von 12 Minuten seltener überschritten werden. Mittlerweile ist die Analyse da und die sorgt für Kopfschütteln bei den Mitgliedern des Pfaffenhofener Stadtrats. Diese sehen eine Verschlechterung der Situation im Landkreis. Deshalb wollen sie auch, dass der Krankenwagen weiter  in Pfaffenhofen stationiert bleibt. Im Dezember soll der Rettungszweckverband eine Entscheidung treffen – die Stadt Pfaffenhofen möchte jetzt den Landrat des Landkreises für sich gewinnen.