© istockphoto_adl21

Pfaffenhofen: Sprachprojekt für Asylsuchende

Über dreißig Frauen und Männer aus dem Landkreis Pfaffenhofen wollen die Asylbewerber nicht im Regen stehen lassen: sie haben ein Programm zur Sprachförderung auf die Beine gestellt. Dafür bekam der Internationale Kulturverein jetzt auch eine Finanzspritze von der Regierung.  So fällt es den Ehrenamtlichen leichter Projekte zu organisieren, um die Neuankömmlinge aus dem Ausland mit ihrer neuen Heimat und der unbekannten Sprache bekannt zu machen.