Pfaffenhofen: Sozialstunden nach Schlägerei

Beleidigungen im Internet haben zu einer handfesten Schlägerei geführt: Deshalb ist eine 19-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen zu 50 Sozialstunden verurteilt worden. Sie hat gemeinsam mit ihrem Freund einem anderen Pärchen eine Abreibung verpasst: Laut Opfer soll sie ihr zweimal mit der flachen Hand und einmal mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die 19-Jährige gab die beiden Watschn zu – bestritt jedoch den Faustschlag. Ob das blaue Auge durch einen Faustschlag der Angeklagten stammt, war unklar. Es hätte auch von einer vorangegangenen Voraussetzung stammen können: Das andere Mädchen war wenige Tage zuvor von ihrem Freund geschlagen worden.