Pfaffenhofen: Sozialhilfe auf Rekordniveau

Die Ausgaben an Sozialhilfe für Flüchtlinge haben im Landkreis Pfaffenhofen ein Rekordniveau erreicht. Fast sechs Millionen Euro zahlte das Sozialamt im vergangenen Jahr aus. 2014 waren es noch rund 2,7 Millionen Euro. Damit haben sich die Sozialhilfekosten für Asylbewerber fast verdoppelt. Tatsächlich muss der Landkreis Pfaffenhofen allerdings nur gut 100.000 Euro selbst aufbringen, so der Pfaffenhofener Kurier. Die restlichen Sozialhilfekosten für Flüchtlinge werden vom Freistaat bezahlt.