Pfaffenhofen: Sicherheitskonzept für das Volksfest

Starke Polizeipräsenz, aber keine Zugangskontrollen – das ist das Ergebnis der Sitzung des Sicherheitszirkels der Stadt Pfaffenhofen. Verteter von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Verwaltung haben sich darauf geeinigt für das anstehende Volksfest auf Zugangskontrollen zu verzichten. Allerdings sollen Polizei und Ordnungsdienst verstärkt Präsenz zeigen. Die Bürger sind aufgerufen, freiwillig auf Rucksäcke und größere Taschen auf dem Festgelände zu verzichten. Ein Rucksackverbot wie auf der Münchner Wiesn wird es nicht geben. Das Pfaffenhofener Volksfest beginnt am Freitag und endet am 13.September.