© © Kzenon - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Schweres Feuer an Wohnhaus

Großeinsatz für die Feuerwehren rings um Pfaffenhofen am Samstag. Dort stand ein Wohnhaus lichterloh in Flammen. Eine Bewohnerin bemerkte die Flammen im Dachgeschoss und alarmierte alle anderen Mieter. Sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, die Frau zog sich eine Rauchvergiftung zu. Die Feuerwehr rückte mit rund 80 Einsatzkräften aus und brachte die Flammen am Dachstuhl unter Kontrolle. Ein Ausbreiten auf das restliche Gebäude konnte verhindert werden, die anderen Wohnungen sind trotzdem unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300.000 Euro. Die Ursache des Brandes muss noch ermittelt werden.