Pfaffenhofen: Schüler in den Wald

Problemschüler sollen im Landkreis Pfaffenhofen im Wald untergebracht werden. Dort können sie Disziplin und soziales Verhalten einüben.Dieses Pilotprojekt heißt „Die Macher“: schwer erziehbare Kinder sollen für ein Schuljahr in den Wald. Mit einem Sozialpädagogen lernen sie jeden Tag und arbeiten ganz praktisch. Beim Bau einer Parkbank soll sich der Erfolg dann besser zeigen, als beim wochenlangen Mathe-Büffeln. Wenn die Schüler dann wieder auf der rechten Bahn sind, sollen sie in den normalen Unterricht zurückkehren. Die Genehmigung des Projekts im Landkreis Pfaffenhofen steht noch aus.