Pfaffenhofen: Sanka wird testweise nach Scheyern verlegt

Der Rettungszweckverband für die Region hat heute einstimmig für einen eigenen Sanka in Scheyern gestimmt. Zunächst soll ein Rettungswagen für sechs Monate von der Ilmtalklinik Pfaffenhofen in den südlichen Landkreis Pfaffenhofen verlegt werden. Dort soll die Versorgung in Gerolsbach, Jetzendorf, Scheyern und Reichertshausen verbessert werden. Das Institut für Notfallmedizin an der Uni München hatte im Süden des Landkreises Pfaffenhofen entsprechende Defizite festgestellt. Die gesetzlich vorgeschriebene Hilfsfrist von zwölf Minuten konnte bisher in den vier Gemeinden nicht eingehalten werden.