© Landgericht Ingolstadt

Pfaffenhofen: Prozess nach Messerattacke

Eine Messerattacke, die beinahe tödlich geendet hätte: Vor dem Landgericht Ingolstadt ist heute Prozessauftakt gegen einen 56-jährigen. Der soll vor einem Jahr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Pfaffenhofen auf einen Mitbewohner und seinen Sohn mit einem Küchenmesser eingestochen haben. Die Beiden überlebten die Attacke. Der Prozess beginnt heute um 9 Uhr 15, die Anklage lautet auf versuchten Totschlag.