Pfaffenhofen: Online-Drogenkäufer verurteilt

Zwei Männer haben im Internet große Mengen Drogen bestellt – deshalb mussten sie sich jetzt vor dem Pfaffenhofener Amtsgericht verantworten. Überführt wurden sie – wie auch Tausende anderer Kunden des Online-Drogenshops – durch die akribische Buchführung des illegalen Händlers. Einer der beiden Angeklagten wurde zu anderthalb Jahren Gefängnis verurteilt: In einem der Päckchen befand sich die gefährliche Droge Fentanyl. Der andere kam mit einer einjährigen Bewährungsstrafe davon.