Pfaffenhofen: Neue Wohnungen für Obdachlose

Neue Wohnungen für Obdachlose: Die Stadt Pfaffenhofen will die Unterkunft an der Ingolstädter Straße erweitern. Direkt neben dem Obdachlosenheim ensteht ein Erweiterungsbau für 1,2 Millionen Euro. Geplant sind zwei Holzhäuser. Eines für Einzelpersonen, das zweite für Familien mit Kindern. Vor allem bei Familien werden es durch Zwangsräumungen immer mehr Fälle. Derzeit gibt es in Pfaffenhofen 11 betroffene Familien. Die Zahl der Obdachlosen wird voraussichtlich auch aufgrund der Flüchtlingssituation weiter steigen.