Pfaffenhofen: Nach Bewährungsverstoß ins Gefängnis

Da dürfte einer wirklich unbelehrbar sein. Ein Mann aus dem Kreis Pfaffenhofen war bereits vor Jahren wegen schweren sexuellen Missbrauch verurteilt und ins Gefängnis geschickt worden. Eine darauffolgende Bewährungszeit hielt der 32-Jährige nicht durch. Da er bei seiner ersten Tat betrunken war, lautete eine der Auflagen Verzicht auf Alkohol. Vergangenes Jahr wurde er jedoch mit knapp zwei Promille von der Polizei erwischt, deshalb platzte der Richterin am Pfaffenhofener Amtsgericht jetzt der Kragen. Der Mann wandert wieder ins Gefängnis, dieses mal für ein Jahr.