Pfaffenhofen: Geld für Bienen

Ohne Bienen gäbe es auch keine Menschen mehr – deshalb unterstützt der Landkreis Pfaffenhofen die Imker jetzt im größeren Umfang. Weil die EU die Förderung für die Impfung der Insekten gegen die Varroa-Milbe beendet hat, springt der Landkreis ein. Das hat der Kreistag jetzt beschlossen.Damit könnte der Landkreis auf bis zu 5.000 Euro hängen bleiben, das Doppelte des bisherigen Betrags. In Pfaffenhofen gibt es rund 400 Imker mit etwa 4.200 Bienenvölkern.