Pfaffenhofen: Maibaumtradition in Gefahr

Die Tradition des Maibaumaufstellens im Landkreis Pfaffenhofen ist in Gefahr. Grund sind die strengen Auflagen der Stadt. So müssen die Schwalben – die Holzstangen zum händischen Aufstellen des Maibaums – sowie die ausgehobene Grube durch ein fachkundige Person überprüft werden. Einige Vertreter von Ortsteilen sehen sich einem zu hohen Haftungsrisiko ausgesetzt. Sie drohen an, das Maibaumaufstellen dieses Jahr ausfallen zu lassen. Montag Abend findet ein Runder Tisch im Rathaus Pfaffenhofen statt, um die Wogen zu glätten.