© © dvarg - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Lebensmüder Vater – Polizei rettet Familie

Manchmal braucht es ein kleines Weihnachtswunder – so wie heute früh in Pfaffenhofen. Gegen halb drei erreichte die Polizei der Notruf einer 22-jährigen: Der 45-jährige Vater wolle das Wohnhaus im Birkengrund abfackeln, so die verzweifelte Tochter. Drei Minuten später war eine Streife vor Ort. Der Mann saß tatsächlich vor dem Haus auf einem geöffneten Benzinkanister. Er hatte sich mit Benzin übergossen und hielt in der Hand ein Feuerzeug, das er entzündete. Einer der Beamten konnte ihn das Feuerzeug im letzten Moment aus der Hand schlagen. Der betrunkene Mann wurde in die psychiatrische Abteilung des Klinikums Ingolstadt gebracht. Das Haus musste entlüftet werden, im ganzen Keller war Benzin verschüttet.