Pfaffenhofen: Landratswahlen mit Wolf

Die Landratswahlen im Landkreis Pfaffenhofen finden statt, wie geplant. Daran ändert der schwere Unfall des amtierenden Landrat Martin Wolf nichts. Alle Vorschläge, die bis zum 16. März eingereicht wurden, werden berücksichtigt, sagte Pressesprecher Karl Huber auf Anfrage von Radio IN. Neben Martin Wolf, CSU, kandidieren Franz Niedermayr von der FDP und Norbert Ettenhuber von den Grünen. Gewählt wird am 7. Mai. Die Benachrichtigungen sind in den vergangenen Tagen verschickt worden. Rund 90.000 Menschen sind wahlberechtigt.