LK PAF, © Landkreis Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Landkreis künftig bei „Gesundheitsregionenplus“

Der Kreis Pfaffenhofen beteiligt sich in Sachen Gesundheitsversorgung der Bevölkerung beim Modell „Gesundheitsregionenplus“. Ziel der vom Bayerischen Gesundheitsministerium ins Leben gerufenen Aktion ist es, die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen vor Ort zu vernetzen. So sollen zum Beispiel Pflege- und Betreuungskonzepte zusammen mit der Kommunalpolitik verbessert werden. Dafür gibt es eine Förderung von bis zu einer viertel Million Euro, verteilt auf fünf Jahre. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek übergab die Förderplakette jetzt an Pfaffenhofens Landrat Alber Gürtner. Die dazugehörige Geschäftsstelle startete bereits Anfang März im Gesundheitsamt.