© Rynio Productions - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Kuh-Video beschäftigt Gericht und Staatsanwalt

Eine angeblich misshandelte Kuh im Landkreis Pfaffenhofen beschäftigt weiter Gerichte und Staatsanwälte. Ein Video, dass ein Nachbar im Mai aufgenommen hatte, zeigte einen Funktionär des Bauenverbandes, wie er das Tier mit einem Stock schlägt. Zwei Tierschutzorganisationen verbreiteten den Film im Internet und mussten ihn jetzt wieder entfernen. Das Ingolstädter Landgericht erliess eine einstweilige Verfügung, nachdem der betroffene Landwirt Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Urheberrecht erstattete. Im Gegenzug ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Landwirt wegen Tierquälerei. Der gab an, dass er die Kuh mit den Stockhieben zum Aufstehen bewegen wollte.