© © Marco2811 - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Kontrolle in Asylunterkunft

Es ist eine der Konsequenzen aus dem Anschlag von Berlin – verstärkte Identitätskontrollen in Asylunterkünften. Auch das bayerische Innenministerium hat die Behörden vor Ort aufgefordert, Sicherheitsüberprüfungen durchzuführen. In Pfaffenhofen hat man reagiert. Dort wurde jetzt die Unterkunft in der Senefelder Straße überprüft. Von den 49 Registrierten waren 34 anwesend, eine Person wurde wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung angezeigt.  Landrat Martin Wolf kündigte an, solche Aktionen jetzt regelmäßig durchzuführen.