Pfaffenhofen: Kompromiss beim Maibaumaufstellen

Jetzt steht dem Aufstellen des Maibaums in Pfaffenhofen nichts mehr im Wege. Nachdem sich Vereine und Dorfgemeinschaften über die strengen Auflagen für´s Aufstellen beschwert haben, wurde ein Kompromiss gefunden. So wurde jetzt klar definiert, wer als Fachkraft zur Überprüfung der Sicherheit in Frage kommt: So gilt schon ein Ingenieur oder Maurer als geeignet. Außerdem stellen die Stadtwerke bei Bedarf eine Fachkraft dafür zur Verfügung. Wie berichtet, hatten einige Vereine und Dörfer damit gedroht keinen Maibaum aufzustellen, da sie die städtischen Vorgaben als schwer erfüllbar ansahen.