Pfaffenhofen: Käser will SPD-Landeschef werden

Der Pfaffenhofener SPD-Kreisvorsitzende Markus Käser will an die Partei-Spitze im Freistaat. Käser bewirbt sich um den Posten des Landeschefs und will Nachfolger von Florian Pronold werden. Mit dem Pfaffenhofener haben vier weitere Bewerber ihren Hut in den Ringe geworfen. Käser selbst steht nach eigenen Aussagen für mehr Basisarbeit in der Partei, er wolle verkrustete Machtstrukturen aufbrechen und mehr Mitgliederbeteiligung. Zunächst muss der Pfaffenhofener nach Ablauf der Bewerbungsfrist Ende des Monats bei der parteieinternen Mitgliederbefragung antreten.