Pfaffenhofen: Integrationspreis für InterKulturGarten

Große Auszeichnung für den InterKulturGarten in Pfaffenhofen. Das Projekt hat heute von Bayerns Sozialministerin Emilia Müller den oberbayerischen Integrationspreis bekommen. Der 10.000 Quadratmeter große Garten wird gemeinsam von Menschen verschiedener Herkunft gepflegt und ist so eine Begegnungsstätte im Grünen. Unter anderem arbeiten dort Mitarbeiter des Arbeitskreises Asyl und Schüler der Integrationsklassen an der Berufsschule. Der InterKulturGarten ist eines von fünf Projekten, das heute ausgezeichnet worden ist. Jede Initiative erhält 1.000 Euro Preisgeld.