Pfaffenhofen: Ilmtalgruppe investiert Millionen

Er sorgt für frisches Trinkwasser in vielen Gemeinden. Der Zweckverband Wasserversorgung Ilmtalgruppe ist unter anderem für Teile der Stadt Pfaffenhofen und für Geisenfeld, Wolnzach und Rohrbach zuständig. Ins Trinkwassernetz für rund 15.000 Menschen wird jetzt kräftig investiert. Insgesamt achteinhalb Millionen Euro sind für ein neues Maschinenhaus, einen neuen Hochbehälter und die Sanierung von Tiefbrunnen eingeplant. Dazu wurde ein Kredit aufgenommen, allerdings werden demnächst auch Besitzer von Häusern und Grundstücken zur Kasse gebeten. Sie bekommen als Beteiligung an den Kosten entsprechende Zahlungsaufforderungen zugeschickt.