Pfaffenhofen: Hunger sorgt für Rauchvergiftung

Eine nächtliche Heißhungerattacke hat bei Pfaffenhofen für eine Rauchvergiftung gesorgt. Ein Paar hatte nach einer Familienfeier noch Hunger und schob sich ein Blech Pommes in den Ofen. Daraufhin schliefen die beiden aber ein, die Pommes verbrannten im Ofen und verursachten starken Rauch. Dadurch wachten die beiden hustend und mit Schwindelgefühl in der völlig zugenebelten Wohnung auf. Sie wurden mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war nicht erforderlich und Sachschaden entstand auch nicht.