©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Hohe Geldstrafe nach Barthelmarkt-Attacke

Gleich wegen mehrerer Vergehen ist ein Mann nach einem Barthelmarkt-Besuch vergangenes Jahr zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt worden. Wegen Beleidigung, Bedrohung und räuberischer Erpressung muss er 6.000 Euro zahlen und ist nur knapp an einer Gefängnisstrafe vorbeigeschrammt. Der 60-Jährige hatte im Vollrausch einen Security-Mitarbeiter schwer beleidigt und anschließend gedroht, ihn abzustechen. Zuvor war es im Bierzelt bereits zu einem Streit gekommen, dabei hatte der Verurteilte einem weiteren Mann mit dem Tod gedroht.