© Foodwatch

Pfaffenhofen: Hipp wieder für Negativpreis nominiert

2012 hat Hipp aus Pfaffenhofen den „Goldenen Windbeutel“ für eine Werbung für gezuckerten Kindertee bekommen. Jetzt hat die Verbraucherorganisation „Foodwatch“ den Babynahrungshersteller wieder für den Negativpreis nominiert. Dieses Mal geht es um Bio-Karottensaft. Laut Foodwatch hat Hipp die Flasche verkleinert, aber gleichzeitig den Preis erhöht. Die vier weiteren Anwärter auf den Negativpreis sind Corny, Zwergenwiese, Yakult und Rewe. Die Abstimmung findet öffentlich im Internet statt. Jedes Jahr vergibt Foodwatch den Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge. Im vergangenen Jahr ging der Windbeutel an Coca Cola.

Die Online-Abstimmung zur Werbelüge des Jahres unter: www.goldener-windbeutel.de.