Pfaffenhofen: Grünes Licht für Umgehungsstraße

Seit den 90er Jahren wartet Pfaffenhofen auf eine Umgehungsstraße im Süden. Nachdem der Freistaat das Projekt zurückgestellt hatte, gab es Bürgerproteste. Inzwischen hat Pfaffenhofens Bürgermeister Thomas Herker die Zusage, dass die Planungen wieder aufgenommen werden. Das werde jetzt tatsächlich passieren, nachdem bei den Planungen nachgebessert wurde, so Herker. Anfang der 20er könnte dann laut dem Bürgermeister mit dem Spatenstich gerechnet werden, eine Verkehrsfreigabe sei für 2023/24 angedacht. Die Trasse soll künftig den Verkehr von Ost nach West an der Pfaffenhofener Kernstadt vorbeiführen.