Pfaffenhofen: Grünes Licht für Bankenfusion

Eine der größten Bankenfusionen der Region ist auf den Weg gebracht worden. Die Vertreter-Versammlung der Hallertauer Volksbank hat gestern mit überwältigender Mehrheit von 98 Prozent der Verschmelzung mit der Volksbank-Raiffeisenbank Bayern Mitte zugestimmt. Es gab nur zwei Gegenstimmen und eine Enthaltung. Morgen sind die rund 270 Ingolstädter Vertreter aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Versammlung beginnt morgen um 18 Uhr 30 im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt. Sollten die Ingolstädter ebenfalls zustimmen, entsteht mit der Fusion eine der größten Genossenschaftsbanken Bayern. Sie wird künftig eine Bilanz-Summe von rund 4 Milliarden Euro haben.