Pfaffenhofen: Gleich zwei Kinder eingeschlossen

Es ist die Horrorvorstellung für alle Eltern. Das Kind sitzt im Auto und man kommt nicht mehr rein, gerade bei der Hitze. In Pfaffenhofen ist das jetzt gleich zweimal hintereinander passiert. Zunächst sperrte sich ein Kleinkind versehentlich in ein Auto auf dem Parkdeck eines Supermarktes ein. Es stibitze wohl den Autoschlüssel, als der Vater noch etwas erledigte und sperrte den Wagen von innen zu. Die Feuerwehr kam zu Hilfe und schlug eine Seitenscheibe ein. Wenig später verriegelte sich ein anderes Auto offensichtlich per Diebstahlsicherung automatisch, samt Kind darin. Die Mutter fand den Schlüssel nicht mehr und musste ebenfalls die Feuerwehr rufen. Die waren aber gar nicht mehr nötig, der Autoschlüssel fand sich schließlich zum Glück doch wieder.