Pfaffenhofen: Giebel kostet 90.000 Euro

Jetzt haben die Pfaffenhofener Klarheit. Die sogenannte Giebelaffäre am Landratsamt kostet 90.000 Euro. Das geht aus einem Bericht des Bayerischen Prüfungsverbandes hervor. Allerdings ist noch nicht ganz geklärt, ob das ganze Geld vom Landkreis Pfaffenhofen bezahlt werden muss. Eventuell muss ein damals beauftragtes Architektenbüro einen Teil der Kosten übernehmen. Wie berichtet wurde am Neubau des Landratsamtes ein nicht genehmigter Giebel gebaut, der dann wieder abgerissen werden musste.