© Aktuelle Meldung

Pfaffenhofen: Getränkemarktmord beschäftigt Gericht

Die grausige Bluttat in einem Pfaffenhofener Getränkemarkt beschäftigt auch heute wieder das Ingolstädter Landgericht. Angeklagt ist ein 39-Jähriger.Dem Mann wird vorgeworfen, im Juli vergangenes Jahr in den Getränkemarkt gekommen zu sein. Dann soll er den Besitzer überfallen, ausgeraubt und erstochen haben. Um die Tat aufzuklären, befragt das Gericht heute vielen Zeugen: Geladen sind Menschen, die am Tattag im Juli im Getränkemarkt waren. So wollen die Richter die Geschehnisse nach und nach aufklären. – Gestern wurden die Ergebnisse der Blutspuren-Analyse und der Obduktion veröffentlicht. Die Leiche des Opfers wies zahlreiche Messerstiche in Brust und Bauch auf – einer davon war tödlich.