Pfaffenhofen: Geschwisterstreit endet mit Schlägen

Geschwisterliebe sieht anders aus: Samstagabend ist in Pfaffenhofen ein Streit zwischen Bruder und Schwester derart ausgeartet, dass sogar die Polizei eingeschaltet wurde. Auslöser war die Nutzung des gemeinsamen Autos. Die Schwester war nicht einverstanden, es kam zum Gespräch, das immmer lauter wurde. Schließlich schlug der 20-Jährige zu, seine 22-jährige Schwester verlor einen Schneidezahn. Die junge Frau kam in die Ilmtalklinik Pfaffenhofen. Gegen den Bruder läuft nun ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung.