Pfaffenhofen: Generalsanierung der Ilmtalklinik kein Justizfall

Die Generalsanierung der Pfaffenhofener Ilmtalklinik wird wohl kein juristisches Nachspiel haben. Die Aufsichtsräte haben ihre Pflichten nicht verletzt, das berichtet der Pfaffenhofener Kurier. Zu diesem Schluß kommt ein Gutachten der Pfaffenhofener Rechtsanwälte Topjus. Allerdings wird darin auch deutlich, dass in der Planung sicher der ein oder andere Fehler passiert ist. Man war damals davon ausgegangen, dass das gesamte Krankenhaus saniert würde – allerdings werden nur Teile instand gesetzt. Niemand war auf die Idee gekommen nachzufragen was genau saniert würde. Als man dann erfuhr, dass für das Geld nur Teile hergerichtet würden, war die Aufregung groß.