Pfaffenhofen: Geiselnehmer aus Jugendamt vor Gericht

Die Geiselnahme im Pfaffenhofener Jugendamt geht vor Gericht. Ein 29-jähriger ist angeklagt, im vergangenen November eine Mitarbeiterin fünf Stunden lang mit einem Messer bedroht zu haben Die Frau wurde leicht am Hals und an der Hand verletzt. Der Mann hatte die Behördenmitarbeiterin überfallen, weil er eine Änderung des Sorgerechts für seine kleine Tochter wollte. Prozessbeginn vor dem Landgericht Ingolstadt ist am 19. September. Es sind drei Fortsetzungstermine geplant. Ein Urteil könnte es am 12. Oktober geben.