Pfaffenhofen Freistaat fördert Maßnahmen für Inklusionsbauten

Arbeiten, Leben und Wohnen mitten in der Gemeinschaft – das ist der Wunsch vieler Menschen mit Behinderungen. Der Bezirk Oberbayern fördert deshalb jetzt zwei Bauprojekte in der Region mit knapp einer Million Euro. Der Neubau eines Wohnheims der Regens-Wagner-Stiftung in Pfaffenhofen wird mit 460.000 Euro gefördert. Das Hollerhaus Ingolstadt baut in Münchsmünster eine Förderstätte und ein Wohnheim für Behinderte. Das wird mit 480.000 Euro unterstützt. Beide Projekte bekommen den Zuschuss, weil sie jeweils in einer zentralen Lage der Stadt und der Gemeinde liegen und deshalb die Rahmenbedingungen für Inklusion gut sind, heißt es in der Begrüdung der Regierung von Oberbayern.