Oberstimm: Bis zu 500 Flüchtlinge in die Kaserne

Bis zu 500 Flüchtlinge könnten künftig in der Max-Immelmann-Kaserne in Oberstimm untergebracht werden. Das wurde heute bei einem Besichtigtungstermin von Sozialministerin Müller in der Kaserne bekannt.
Die Unterbringung soll aber gestaffelt ablaufen, vorerst sollen 250 Asylbewerber in Oberstimm eine Heimat finden.  Jetzt muss noch entschieden werden, wann die Kaserne als Sammelunterkunft umgebaut wird. Eine Entscheidung soll aber so schnell wie möglich fallen.