Pfaffenhofen: erneuter Internetbetrug

Ihre Gutgläubigkeit ist einer Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen zum Verhängnis geworden. Die 28jährige interessierte sich auf verschiedenen Online-Plattformen für einen gebrauchten Wohnwagen und schrieb mehrere Verkäufer an. Sie erhielt dann ein Angebot eines angeblichen Norwegers. Die Frau überwies 5.000 Euro auf ein Konto in Spanien. Das war der letzte Kontakt mit dem Verkäufer, der Wohnwagen wurde nicht geliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.