Pfaffenhofen: Betrugsversuche am Telefon+ Online

„Nicht noch einmal“ hat sich eine ältere Dame gestern gedacht. Die Pfaffenhofenerin bekam wieder einmal einen Anruf eines Telefonbetrügers. Der Mann versuchte mit einigen Tricks die Frau zu einer Überweisung in Höhe von 1800 Euro zu bewegen. Mit einer ähnlichen Masche riefen derartige Gauner bei ihr vor etwa drei Monaten schon einmal an und hätten damals tatsächlich Beute machen können. Eine von ihr veranlasste Überweisung wurde nur durch aufmerksame Bankmitarbeiter noch rechtzeitig vereitelt. Nun war die Seniorin gewarnt und erstattete über ihren Neffen Anzeige.
Weniger Glück hatte eine 47-jährige Pfaffenhofenerin, die einem Internetbetrüger auf den Leim gegangen ist. Sie inserierte ihr Motorrad in einem Kleinanzeigenportal. Es meldete sich ein Interessent, dem sie für die Verschiffung des Fahrzeuges in die USA 700 Euro Vorschuss überweisen sollte, was sie auch tat. Laut Polizei ist die Frau vermutlich Opfer der sogenannten Nigeria Connection geworden, welche mittlerweile zahlreiche Finanzagenten in Spanien für Betrugsgeschäfte vorhält. Überweisungen bei Onlinegeschäften in dieses Land sollten daher immer als kritisch gesehen werden.