Pfaffenhofen: Ein Jahr Baustopp auf A9

Der weitere Ausbau des Standstreifens an der A9 bei Pfaffenhofen wird erst mal gestoppt. Der Grund: Die Autobahndirektion hat momentan kein Geld mehr. Das sagte Pressesprecher Seebacher gegenüber dem Pfaffenhofener Kurier. 45 Millionen Euro wurden in diesem Jahr verbaut, in Richtung München werden jetzt noch Restarbeiten erledigt. Die Gegenrichtung wird dann erst 2016 in Angriff genommen. Für die Autofahrer bedeutet das immerhin: Ein Jahr Verschnaufpause.