© © Kzenon - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Dachstuhl ausgebrannt

Großer Feuerwehreinsatz heute in Pfaffenhofen. Am späten Vormittag ist der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ausgebrannt. Vermutlich hat sich auf dem angrenzenden Balkon durch den Wind ein Plastikeimer mit heißer Asche entzündet. Die Flammen haben sofort auf den Dachstuhl übergegriffen. Ein weiteres Ausbreiten des Brandes konnten die rund 50 Feuerwehrleute und Rettungskräfte verhindern. Ein Mensch wurde leicht verletzt und noch vor Ort von den Rettungskräften behandelt, weil er den Rauch eingeatmet hatte. Den Sachschaden schätzt die Kripo derzeit auf rund 75.000 Euro.