© fotolia

Pfaffenhofen: Bürgerwindrad nimmt Formen an

Langsam nimmt das geplante und umstrittene Bürgerwindrad bei Uttenhofen im Landkreis Pfaffenhofen Form an. So soll ein knapp 200 Meter hoher Mast entstehen, die Rotoren würden einen Durchmesser von 117 Metern haben. Pro Jahr könnten mit dem Rad eineinhalbtausend Haushalte mit Strom versorgt werden. Die Kosten liegen bei fast fünf Millionen Euro. Die Mitglieder der Bürgerenergiegenossenschaft können dafür ab sofort Anteile zeichnen. Wenn alles glatt läuft, dann werden sich die Rotoren des Windrads voraussichtlich ab Frühjahr 2016 drehen.