©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Bootsführer zu Geldstrafe verurteilt

Im Prozess um die tödliche Entenjagd auf einem See bei  Geisenfeld ist ein 37-jähriger Mann heute zu einer Geldstrafe verurteilt wurden. Er hatte als Bootsführer am Silvestertstag fahrlässig gehandelt. Von der Jagdgesellschaft trug damals niemand eine Schwimmweste. Das Boot sank, zwei Männer starben bei dem Unfall. Angeklagt ist noch der 69-jährige Weiherbesitzer. Gegen ihn wird am Freitag weiterverhandelt. Der Prozess wird dann um 12 Uhr 30 fortgesetzt.