Pfaffenhofen: Blind vor Liebe

Mit einer Lügengeschichte soll ein Ehepaar aus dem Landkreis Pfaffenhofen einem 30-Jährigen fast 50.000 Euro aus der Tasche gezogen haben. Die Frau muss sich derzeit vor Gericht verantworten. Ihr wird vorgeworfen, einen riesigen Schwindel inszeniert zu haben. Sie erfand eine Stieftochter, die angeblich in den USA lebt und als Model arbeitet. Die lernte der 30-Jährige im Internet kennen und es entwickelte sich eine Freundschaft. Auch das Betrügerehepaar lernte der Mann kennen: Sie feuerten ihn sogar bei seinen Fußballspielen an. Das alles gab dem 30-Jährigen die Sicherheit, dass das Model existiert. Dadurch brachten die Betrüger ihn sogar soweit, dass er mehr als 45.000 Euro an die Gauner überwies. Allerdings war alles frei erfunden: Das Model gibt es nicht. Im Oktober geht die Verhandlung weiter.