Pfaffenhofen: Biberlehrpfad wird doch genehmigt

Der Biber hat nicht nur Freunde, vor allem Kommunen und Landwirte sind nicht immer angetan von dem Nagetier. Deshalb war auch die Neugestaltung des Biberlehrpfads an der Pfaffenhofener Ilm auf der Kippe. Der Pfaffenhofener Kreisausschuss hatte einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro gestrichen. Jetzt aber doch wieder genehmigt. Eine eigene Schautafel widmet sich nun auch den Problemen die der Biber bereitet.