©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Bewährungsstrafe nach Schlägerei

Die Faschingsaison ist nicht immer lustig. Diese Erfahrung musste vor einem Jahr ein Italiener bei einem Kehrausball im nördlichen Landkreis Pfaffenhofen machen. Wegen Verständigungsproblemen und Eifersucht kam es zu einer Schlägerei. Am Ende trug das Opfer neben einer Gehirnerschütterung einen Schulterbruch und Prellungen davon und lag eine Woche im Krankenhaus. Dafür musste sich jetzt ein 26-jähriger vor dem Amtsgericht Pfaffenhofen verantworten. Das Urteil gegen den Schläger: Acht Monate auf Bewährung und 1.000 Euro Geldstrafe. Außerdem wird er wohl auch noch Schmerzensgeld und die Krankenhauskosten zahlen müssen.