©  apops - Fotolia.com

Pfaffenhofen: Bewährungsstrafe für Paketfahrer

Er wollte sich illegal an wertvollen Handys und Notebooks bereichern. Dazu verkaufte ein Paketfahrer aus dem Kreis Pfaffenhofen die Diebesbeute an einen Dealer. Die Sache flog auf und der 31-Jährige kassierte vor dem Schöffengericht eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren. Außerdem muss er den entstandenen Schaden in Höhe von über 38.000 Euro ersetzen. Der Verurteilte handelte offenbar aus reiner Not. Trotz langer Arbeitszeiten reichte ihm sein Lohn wohl nicht.