Pfaffenhofen: Bauernverband braucht neuen Chef

Der Bauernverband im Landkreis Pfaffenhofen verliert seinen Chef. Nach mehr als 30 Jahren als Obmann wird Max Weichenrieder Ende Februar nicht mehr kandidieren. Der 66-Jährige hat die Altersgrenze für den Posten überschritten. Außerdem hat er seinen Hof an den ältesten Sohn übergeben. Die letzte Versammlung mit Max Weichenrieder an der Spitze des Bayerischen Bauernverbandes im Landkreis Pfaffenhofen findet am 22. Februar statt.