Pfaffenhofen: Ausbau der A9 muss warten

Der Ausbau der A9 zwischen Langenbruck und dem Dreieck Holledau muss noch ein wenig warten. Wie der Donaukurier berichtet, werden die Arbeiten in dem Bereich erst 2020//2021 erfolgen. Im Zuge dieser Arbeiten sollen dann auch die dortigen Autobahnbrücken hergerichtet werden. Die Kosten für die Sanierung stehen noch nicht fest – in drei Monaten soll es genaue Infos geben. Nach diesem Abschnitt soll dann die Strecke zwischen Langebruck und Manching hergerichtet werden.